Sonntag, 16. Januar 2011

Raglan für Anfänger...


... was soviel heißt wie: Ich fange einfach mal an. Nach Aussage meiner Mutter ist das ganz einfach: Die Weite des Halsausschnitts messen und die in entsprechender Menge angeschlagenen Maschen 1:2:1 auf Ämel und Rückenteil verteilen (hier noch kein Vorderteil, weil: ich möchte einen V-Ausschnitt stricken). Dann drauflos stricken und bei jeder 2. Runde an den gedachten Seitennähten eine Masche sowohl im Rückenteil bzw. Vorderteil, als auch am Ärmelteil zunehmen. In meinem Fall heißt das: Jede zweite Runde 10 Maschen zunehmen, was auch heißt: Mit jeder zweiten Runde brauche ich länger, bis ich eine Reihe gestrickt habe. Na, das kann dauern...

P.S.: Bilder von der fertigen Française in Aktion gibt es auch bald, der Hofmaler ist etwas langsam.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen